Autorjonsch

SNMPv3 für Cisco IOS/IOS-XE und NX-OS konfigurieren

Diese Frage stellt man sich dann, wenn man bereits ein SNMP Protokoll implementiert hat.

„Wieso soll ich dat auf SNMPv3 umstellen, dat macht auch so wat es soll mit SNMPv2c“

ist zwar richtig, allerdings will man ja sein Netzwerk optimieren und auch die Sicherheit weitestgehend erhöhen. Mit so einer Einstellung würden wir heute alle noch […]

Weiterlesen...

Freifunk – Das nicht kommerzielle WLAN für jedermann!

Falls es mich doch mal in die Innenstadt nach Darmstadt verschlägt, dann wundere ich mich immer wieder über die flächendeckende WLAN-Versorgung von Freifunk. Mir war Freifunk bis dato schon ein Begriff, allerdings habe ich nie eine so große und engagierte Community in ganz Deutschland dahinter vermutet. Nach ein paar Stunden des Recherchierens und Forenbeiträge Durchwühlens […]

Weiterlesen...

Ein NAS-System der anderen Art #5 – Nextcloud

Auf meinem Heimserver betreibe ich nun erfolgreich einen Samba und kann damit von all meinen Endgeräten auf meine Daten zugreifen. Das dazugehörige Backup der Daten auf eine extra eingebundene Festplatte findet auch statt und läuft einwandfrei. Nun ist der Wunsch allerdings da, doch eine private Cloud einzurichten, in der ich Daten sharen kann. Für diese […]

Weiterlesen...

Blitzeinschlag schrottet Access Point

In weiten Teilen Hessen’s kam es in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli zu einem großen Unwetter. Blitzeinschlag für Blitzeinschlag regnete es vom Himmel, man hätte meinen können, die letzte Stunde der Erde hat geschlagen. Dank lightningmaps.org konnte ich die Blitzeinschläge durch die Satelittenkarte live mit verfolgen. Die datensammelnden Sensoren sind auf die […]

Weiterlesen...

Dell Force10 – Input Discards in Millionenhöhe

Discarded Pakete sind nie gut. Sobald man Discards auf einem Interface bemerkt, sollte man diesen nachgehen und die Ursache dafür finden. Denn Discards können, je nach Masse, erhebliche Auswirkungen auf das Netzwerk verursachen. Im Endeffekt werden Pakete gedropt, die nicht vom Switch verarbeitet werden, weil diese beispielsweise fehlerhaft sind oder der Packet Buffer voll […]

Weiterlesen...

Tschüss anotherblog.org und willkommen jonsch.org!

Sei gegrüßt, wer auch immer sich schon auf diese Seite verlaufen hat! Der alte Blog anotherblog.org wird in Zukunft nicht mehr weitergeführt. Wieso? – Ganz einfach. Das Projekt teilte ich mir mit einem Kollegen, allerdings gingen unsere Interessen zu weit auseinander, was den Content des Blogs betrifft. Daher habe ich mich dazu entschlossen, meinen eigenen […]

Weiterlesen...

Ein NAS-System der anderen Art #4 – Samba und Backup

Das Projekt eigenes NAS-System bringt mich immer wieder an einem Punkt des Umdenkens. Welcher Schritt wirklich sinnvoll erscheint und welcher nicht ausreichend überdacht wurde. Langsam merke ich doch, dass ich mir nicht genug Gedanken bei gewissen Dingen gemacht habe und das führt zum ständigen Umplanen. In diesem Falle habe ich mir verschiedenste Software für NAS […]

Weiterlesen...

Ein NAS-System der anderen Art #3 – RAID und WoL

Nach gut einem Monat des Suchens, bin ich endlich fündig geworden. Auf ebay Kleinanzeigen habe ich dann ein Angebot von 160€ für zwei sehr gut erhaltene 3TB WD Red Festplatten gefunden. Ich konnte dann auf 150€ runterhandeln und mir die HDD’s sichern. Somit habe ich nun alle Festplatten zusammen und kann endlich das System hardwaretechnisch […]

Weiterlesen...

Syslog – Mehr wissen, besser troubleshooten

Beitragsbaum Syslog… wie jetzt? Brainstorming Konfigurationsbeispiel Basic Advanced Zusammenfassung     Syslog… wie jetzt? Wie hilfreich ein Syslog Server wirklich erscheint, erfährt man dann, wenn man diesen wirklich braucht. Sobald keine Möglichkeit mehr vorhanden ist für einen Zugriff auf ein entferntes Netzwerkgerät, würde man gerne wissen wollen, was sich zuletzt auf dem System getan hat. […]

Weiterlesen...

Ein NAS-System der anderen Art #2 – Die Grundkonfiguration

Das Projekt NAS geht in die zweite Runde. Die HDD’s sind jetzt mit den Festplatteneinschüben verschraubt und in die Steckplätze des Microservers geschoben worden. Das Betriebssystem sollte Linux sein, genauer gesagt CentOS 7. Daher habe ich mir CentOS auf einen USB Stick gezogen und diesen bootfähig gemacht. Am besten geht das mit Rufus. Jetzt muss […]

Weiterlesen...

© 2019 jonsch.org

Theme von Anders NorénNach oben ↑